FANDOM


Brandy Daisy
Informationen
Typ Shortdrink, Daisy
Hauptbestandteil Brandy
Garnierung Cocktailkirschen
Glas Cocktailschale
Servierart Straight up
Brandy Daisy ist ein aus Brandy bestehener Shortdrink. Er wird häufig als Damendrink bezeichnet und wird gerne in der Gesellschaft getrunken.

HerkunftBearbeiten

Die Brandy Daisy ist einer der älteren Cocktails und erlangte Bekanntheit im späten 19. Jahrhundert. Eine der ältesten Versionen ist 1876 im The Bartenders Guide or How To Mix Drinks: The Bon-Vivants Companion von Jerry Thomas niedergeschrieben.

Er enthält folgende Zutaten:

Die Zutaten wurden variiert. So wurde Zitronensaft durch Orangensaft oder Limettensaft ersetzt, Brandy durch andere Basisspirtuosen und Grenadine auch durch Chartreuse oder Himbeersirup. Dadurch wurde der Cocktail zum Vorreiter für viele andere Cocktails im 20. Jahrhundert, darunter finden sich der Cosmopolitan, den Sidecar und die Margarita.

Zutaten Bearbeiten

ZubehörBearbeiten

Zubereitung Bearbeiten

  1. Eiswürfel zerkleinern und in den Shaker geben.
  2. Zitronensaft, Grenadine und den Brandy drübergießen.
  3. Den Shaker verschließen, gut schütteln und in eine Sektschale seihen.
  4. Dazu gibt man nun einen Schuss Soda.
  5. Zuletzt die Cocktailkirschen als Garnitur hineinlegen. Da man nachher die Früchte auch noch verzehren sollte, eignet sich als Zubehör zum Getränk ein Cocktailspießchen.

VariantenBearbeiten

ZubereitungBearbeiten

  1. Eiswürfel zerkleinen und in einen Cocktail-Shaker geben.
  2. Zutaten hinzugeben und gut umrühren.
  3. Das Getränk in ein vorgekühltes Collinsglas abseihen und mit einem Spritzer Sodawasser servieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki